U-Bahnhof Borsigwerke

Blog

  1. Home
  2. Blog
  3. Aus dem Kiez
  4. U-Bahnhof Borsigwerke

U-Bahnhof Borsigwerke wird barrierefrei

Der U-Bahnhof Borsigwerke stellt eine wichtige Anbindung für die Hallen am Borsigturm, den Polizeiabschnitt 11, das anliegende Ärztehaus und tausende Anwohner in der Umgebung dar. Bisher ist es für Rollstuhlfahrer unmöglich den Bahnhof zu nutzen. Auch Familien mit Kinderwagen oder ältere Menschen haben Probleme die Treppen zu steigen. Viele nutzten bisher den U-Bahnhof Alt-Tegel und nahmen dann einen längeren Weg auf sich. 

Doch nun soll der U-Bahnhof Borsigwerke barrierefrei werden. Die BVG plant derzeit die umfassende Sanierung des Streckenabschnitts zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz. In gut zwei Jahren sollen die Bauarbeiten beginnen. Parallel zur Streckensanierung werden auch die U-Bahnhöfe Holzhauser Straße und Borsigwerke mit Aufzügen versehen. Bis Ende 2020 sollen laut Planungen des Senats alle S- und U-Bahnhöfe in Berlin barrierefrei werden. 

Wir freuen uns, dass die Hallen Am Borsigturm dann zukünftig noch besser erreichbar für unsere Besucher sind!

Bild: Jcornelius