Neuer Betreiber für Strandbad Tegel gesucht

Blog

  1. Home
  2. Blog
  3. Aus dem Kiez
  4. Neuer Betreiber für Strandbad Tegel gesucht

Neuer Betreiber für Strandbad Tegel gesucht

Noch bis zum 13. November 2018 können sich Interessenten für den Betrieb des Strandbads Tegel im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens bei der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) melden. Ziel sind kreative Ideen zur Steigerung der Attraktivität mit positiver Ausstrahlung auf den gesamten Bezirk. Dabei sind auch Vorschläge für eine Nutzung über den bloßen Badebetrieb hinaus ausdrücklich erwünscht. Der Bezirk soll bei der Weiterentwicklung beteiligt werden. 

Der aktuelle Sanierungsbedarf beträgt rund 1,7 Millionen Euro. Der Verein „I love Tegel“ sieht im vorgegebenen Entwicklungsziel einen Schritt in die richtige Richtung. Man habe sich schon immer für einen ganzjährigen Betrieb ausgesprochen, damit das Strandbad wirtschaftlich betrieben werden kann. Dass der Investor alle Kosten allein tragen soll, sei jedoch realitätsfern. Um den Investor bei der Sanierung zu unterstützen, fordert die Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf die Unterstützung durch das Förderprogramm Siwana.

Können Sie sich ein Tegel dauerhaft ohne Strandbad vorstellen? Wir nicht!